Aktion vor dem Skandal-Hotel in Köln-Dellbrück

Diesmal stehen wir mit unseren Schildern und schwarzen Luftballons vor dem Skandal Hotel "Zum Bahnhof" in Köln Dellbrück. Dieses kleine Hotel, in dem 31 Flüchtlinge untergebracht sind, wird von der CDU-Politikerin Andrea Horitzky betrieben. Im Oktober 2017 hat Andrea Horitzky, die im Kölner CDU Vorstand sitzt und im Mai 2017 noch für den Landtag kandidierte, … Aktion vor dem Skandal-Hotel in Köln-Dellbrück weiterlesen

Demo in Köln gegen NetzDG und für Meinungsfreiheit

Am Samstagnachmittag den 14. April fand in Köln auf dem Alter Markt die Demonstration gegen das Netzwerkdurchsetzungsgesetzt und für Meinungsfreiheit statt. Redner waren u.a. Vera Lengsfeld und Serge Menga. Bei strahlendem Sonnenschein hatten sich 150 Demonstranten versammelt. Widerstand steigt auf! war ebenfalls vor Ort und verteilte Flugblätter von Philosophia Perennis und die Banknoten "Deutsche Werte". … Demo in Köln gegen NetzDG und für Meinungsfreiheit weiterlesen

Wir werden nicht schweigen!

Kölner Dom, heute am Ostersonntag stehen wir wieder auf der Domplatte. Vor genau einem Jahr waren wir mit der Aktion Osterstrauch an gleicher Stelle und haben an die Opfer der Anschläge gedacht. Diesmal verteilen wir Flugblatt Nr. 9 "Warum die Medien über jihadistische Anschläge auf die orientalischen Christen schweigen" an die Besucher des Ostergottesdienstes. Wir … Wir werden nicht schweigen! weiterlesen

„Pseudo-Humanisten“

Gestern Abend fand die Verleihung des Menschenrechtspreises an George Soros in der Tonhalle in Düsseldorf statt. Überreicht wurde der Preis vom Dirigenten Adam Fischer, der "damit ein Zeichen gegen die wachsende Gefahr der Fremdenfeindlichkeit, des Rassismus und der Einschränkung der Freiheitsrechte in Europa" setzen möchte. Wir waren ebenfalls vor Ort und begleiteten die Verleihung mit … „Pseudo-Humanisten“ weiterlesen

WiStA-Protest gegen die Verhaftung von Martin Sellner und Brittany Pettibone in London

"Widerstand steigt auf!" hat heute vor dem Britischen Konsulat in Düsseldorf gegen die Verhaftung Martin Sellners (Beitrag von Philosophia Perennis) in London protestiert. Als Grund für seine und seiner Begleiterin Verhaftung wurde u.a. der Wunsch nach einem Interview mit Tommy Robinson angegeben. Sie wurden in Gewahrsam genommen, drei Tage lang festgehalten und ein Einreiseverbot verhängt. … WiStA-Protest gegen die Verhaftung von Martin Sellner und Brittany Pettibone in London weiterlesen

WiStA-Protest vor Facebook-Löschzentrum in Essen

(wpfink) „Widerstand steigt auf“ hat heute vor einem Facebook-Löschzentrum auf der Paul-Klinger-Straße in Essen eine Mahnwache gegen das NetzDG, gegen Justizminister Heiko Maas  und für Meinungsfreiheit abgehalten.   Das Löschzentrum in Essen (Löschzentrum E) mit mehrerern Hundert Löschern wurde erst vor einigen Monaten in Betrieb genommen und macht seitdem immer wieder wegen vieler ungeklärter Vorgänge … WiStA-Protest vor Facebook-Löschzentrum in Essen weiterlesen

Projekt Flugblatt

Anfang Januar sind wir mit unserem Projekt Flugblatt an den Start gegangen. Alle 2 Wochen greifen wir einen ausgewählten Artikel aus den freien Medien auf wie z.B. Philosophia Perennis, drucken und verteilen diese in Straßenbahnen, Arztpraxen, Zügen, Cafés etc. Ziel unserer Aktion ist es, die Menschen zu erreichen, die kein Internet haben oder sich nur … Projekt Flugblatt weiterlesen